Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Erkenntnisse: Prinz Andrew schwer belastet

Die neuen Erkenntnisse belasten Prinz Andrew schwer.
Die neuen Erkenntnisse belasten Prinz Andrew schwer. ©APA/AFP
Der Sohn von Queen Elizabeth hatte in der Vergangenheit zwar immer wieder abgestritten, in einen Missbrauchsskandal um Multimillionär Jeffrey Epstein (der sich erhängt hat) verwickelt zu sein, doch nun kommen neue Details ans Tageslicht.

"Daily Mail" hat neue Daten aus dem Logbuch von Epsteins Privatjet und den Reisedaten von Prinz Andrew veröffentlicht. Das Ergebnis: Beide hatten zeitgleich und dreimal das gleiche Reiseziel. New York, London und die Karibik flogen sie an.

Zeugin belastet Herzog

Eine Hauptzeugin, nämlich Virginia Giuffre, hatte 2016 ausgesagt, in London mit 17 Jahren und später auch in New York sowie auf einer Privatinsel von Jeffrey Epstein zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden zu sein.

Die Anwälte der Zeugin wollen sich baldmöglichst mit Prinz Andrew unterhalten.

Testament veröffentlicht

Wie die deutsche Bildzeitung berichtet, soll Epstein laut Testament ein Vermögen von rund 520 Millionen zurückgelassen haben. Zwei Tage vor seinem Selbstmord, am 10. August, habe Jeffrey sein Testament neu verfasst. Epstein überführte das gesamte Geld an eine Stiftung, denn Begünstigte sind keine angeführt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neue Erkenntnisse: Prinz Andrew schwer belastet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen