Neue Eiszeit in Feldkirch

Das Eishockey kennt Erbarmen: Mit den Testspielen kommt der erste Vorgeschmack auf die kühleren Jahreszeiten. Den Auftakt macht am Freitag der EHC Feldkirch 2000 mit dem Spiel gegen Wetzikon.

Am 25. September startet die Eishockey-Nationalliga in die neue Saison. Nach dem Einstieg des EHC Feldkirch 2000 diesmal gleich mit vier Ländle-Vereinen. Und die Montfortstädter starten am Freitag (19.30 Uhr, Eintritt ist frei) mit der Premierenprobe gegen den EHC Wetzikon die neue Eiszeit. Am Samstag (12.30 Uhr) folgt dann der EHC Bregenzerwald mit der Partie gegen Engadin in der Rheinhalle, am Abend (19.30 Uhr) steigt der EHC Lustenau gegen Ravensburg in die Hosen. Die Bulldogs Dornbirn geben ihren Auftakt am Mittwoch auswärts gegen Prättigau.

Mit Ausnahme der Bulldogs kreuzen am nächsten Wochenende alle Ländle-Klubs beim Lustenauer Blitzturnier die Klingen. Ebenfalls mit von der Partie sind die Nationalligateams von Salzburg und Zell.

Links zum Thema:
EHC Lustenau
EHC Bregenzerwald
Bulldogs Dornbirn
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Neue Eiszeit in Feldkirch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.