Neue Digitale Vignette ab Donnerstag erhältlich

Zwei von drei Jahresvignetten bereits digital -
Zwei von drei Jahresvignetten bereits digital - ©Asfinag
Ab 4. November ist die Digitale Jahresvignette für das kommende Jahr erhältlich.

Die Digitale Vignette gibte es im ASFINAG-Mautshop, über die App "Unterwegs", bei Mautstellen, bei ÖAMTC, ARBÖ und ADAC sowie an ausgewählten Tankstellen und Trafiken.

Aber Achtung: Die neue Digitale Jahresvignette 2022, auch wenn sie bereits morgen schon gekauft wird, ist erst ab dem 1. Dezember 2021 gültig.

62 Prozent mittlerweile digital

Die ASFINAG hat mittlerweile bereits mehr als 2,5 Millionen Digitale Jahresvignetten verkauft, knapp zwei Drittel der mehr als 4,1 Millionen abgesetzten Jahresvignetten sind also bereits digital.

Kunden müssen bis spätestens 13. November online eine Digitale Vignette erwerben, um sicherzugehen, dass diese auch ab 1. Dezember 2021 gültig ist. Die Digitale Vignette ist aus rechtlichen Gründen erst 18 Tage nach dem Kauf gültig. Die Digitalen Zehn-Tages- und Zwei-Monats-Vignetten für 2022 sind bereits seit Oktober erhältlich.

Klebevignette ab 18. Novemer

Die herkömmliche Klebevignette wird erst ab 18. November erhältlich sein, diesmal in der Farbe Marille.

Die Preise

Der Preis für die Vignette 2022 steigt heuer im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent. Die Gültigkeit beträgt wie immer 14 Monate, beginnend mit 1. Dezember 2021 und endend mit 31. Jänner 2023. Vignettenpflichtig sind alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen.

  • Jahresvignette: 93,80 Euro für Pkw bzw. 37,20 Euro für Motorräder
  • Zwei-Monats-Vignette: 28,20 Euro für Pkw bzw. 14,10 Euro für Motorräder
  • Zehn-Tages-Vignette: 9,60 Euro für Pkw bzw. 5,60 Euro für Motorräder

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Neue Digitale Vignette ab Donnerstag erhältlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen