Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Ära beim OGV Bludesch

Dietmar Madlener übergibt sein Amt an Bürgermeister Michael Tinkhauser.
Dietmar Madlener übergibt sein Amt an Bürgermeister Michael Tinkhauser. ©Hronek
Dietmar Madlener hat sein Obmannamt zur Verfügung gestellt. (amp) Die Suche nach engagierten Ehrenamtlichen, die Führungspositionen in Vereinen übernehmen,  ist mühsam. Das musste man auch beim Obst- und Gartenbauverein Bludesch zur Kenntnis nehmen.
JHV OGV Bludesch

Da musste Bürgermeister Michael Tinkhauser quasi als „Nothelfer“ einspringen und die Obmannschaft interimistisch antreten, um eine Vereinsauflösung abzuwenden. Mario Bragagna als Vize, Sophie Unterfurtner als Schriftführerin, Doris Hammerer als Kassierin und Gerhard Bauernfeind, Karin Feuerstein, Helmut Hartmann und Stefanie Hartmann als Beiräte komplettieren das Vorstandsteam. Karin Feuerstein soll die EDV Agenden übernehmen. Mit Dietmar Madlener aus dem Vorstand ausgeschieden sind Brigitte Madlener, Anja-Susann Dietze und Margit Burtscher.

 209 Mitglieder

Mit 209 Mitgliedern zählt der Verein zu den stärksten Gruppierungen in der Gemeinde. Obmann Dietmar Madlener konnte auf eine erfolgreiche Veranstaltungsserie im vergangenen Vereinsjahr verweisen. Da zählten die OGV-Gartenreise zu Biogärtner Karl Ploberger, der Kinder-Ferienspaß „Piepmatz & CO“, die Obstgartenbegehung mit Apfelverkostung im Privatgarten Carbonare in Mäder, die Erntedankdekoration in der Pfarrkirche, die „Apfelparty“ in Kindergärten und Volksschule, sowie der Filzkurs zu den Highlights. 

Obmannsuche

Bürgermeister Michael Tinkhauser hofft, sein „Ehrenamt“ bald wieder loszuwerden. Man werde sich im Vorstand noch einmal mit der Thematik befassen und gemeinsam nach einer Lösung suchen. Trotz allen Schwierigkeiten und Vorbehalten ist Tinkhauser optimistisch, möglichst bald einen Obmann oder eine Obfrau gewinnen zu können. Auch eine Fusion mit dem OGV Thüringen soll diskutiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Neue Ära beim OGV Bludesch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen