AA

Neue Abstellanlagen für Fahrräder

©Martin Konzet Gemeinde Bludesch
Neue Abstellanlagen für Fahrräder.

Die Gemeinde Bludesch setzt ihre Offensive in Sachen mehr Fahrradfreundlichkeit weiter fort. Nachdem kürzlich der letzte Lückenschluss im örtlichen Radwegenetz erfolgt ist, wurden unlängst unter Federführung von Martin Konzet sowie dem Bauhofteam neue Abstellanlagen für Fahrräder montiert. Seither gibt es zwölf neue Einstellplätze im Schulhof, sieben bei der neuen Bushaltestelle an der Hauptstraße 26/28 sowie sechs „Parkplätze“ für Räder vor dem Gemeindeamt.

Wer künftig gemütlich mit dem Rad einkehren will, dem stehen beim Graf Anton weitere acht Einstellplätze zur Verfügung. „Die Anlagen sind erweiterbar oder können auch umgebaut werden“, ist Konzet von der Flexibilität des Patents überzeugt. Eng in die Vorbereitung und Umsetzung eingebunden war auch Jacqueline Breite vom e5-Team, das im Vorfeld eine Untersuchung sowie eine Prüfung der Abstellanlagen durchgeführt hatte.

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Neue Abstellanlagen für Fahrräder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen