AA

Netrebko will Österreicherin werden

Die russische Sängerin Anna Netrebko strebt laut "News" die österreichische Staatsbürgerschaft an. Das Kunststaatssekretariat sei über die Pläne der Operndiva informiert.

Ihr Manager Jeffrey Vanderveen wird in der morgen, Donnerstag, erscheinenden Ausgabe der Info-Illustrierten so zitiert: „Sie liebt dieses Land, und ich habe ihr in dieser Sache stets zugeraten – was ich auch weiterhin tun werde. Wenn es tatsächlich möglich sein sollte, so werden wir alsbald die nötigen Anträge einbringen.“

Vor allem bürokratische Erleichterungen und die Reisefreiheit innerhalb der EU wären wesentliche Argumente für das Anstreben der österreichischen Staatsbürgerschaft. Laut „News“ ist das Kunst-Staatssekretariat über die Pläne informiert, offizielle Statements gibt es jedoch noch ebenso wenig wie einen gestellten Antrag.

Bei den Salzburger Festspielen soll Netrebko neben bereits bekannten Plänen 2007 in einer konzertanten Aufführung von Donizettis „Lucia di Lammermoor“ singen, 2008 ist Gounods Oper „Romeo et Juliette“ szenisch geplant. Die Rolle der Julia singt Netrebko an der Seite von Rolando Villazon im Mai 2006 auch an der Wiener Staatsoper, wo die Star-Sopranistin im März 2007 in der Neuinszenierung von Massenets „Manon“ auftreten wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Netrebko will Österreicherin werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen