AA

Nepal: Mindestens 60 Rebellen getötet

Bei Kämpfen mit der Armee sind in Nepal nach Angaben des staatlichen Rundfunks vom Donnerstag mindestens 60 maoistische Rebellen getötet worden.

Das Militär sagte dazu nur, dass sich die Gefechte am Vortag im Bezirk Rukum im Westen des Landes ereignet hätten. Unter Berufung auf Sicherheitskreise meldete der Rundfunk weiter, zu dem Gefecht sei es gekommen, nachdem Rebellen eine Patrouille der Sicherheitskräfte angegriffen hätten.

Die Maoisten kämpfen seit neun Jahren für ein kommunistisches Regime in dem Himalaya-Königreich. Bei dem Konflikt sind bisher mehr als 11.000 Menschen ums Leben gekommen. Am 1. Februar hatte König Gyanendra die Macht übernommen und einen Ausnahmezustand verhängt. Der Konflikt zwischen Regierung und Maoisten hat sich seitdem deutlich zugespitzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nepal: Mindestens 60 Rebellen getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.