AA

Nepal: 41 Entführte freigelassen

Nepalesische Rebellen haben am Donnerstag 41 vor drei Wochen verschleppte Polizisten freigelassen. Die Beamten wurden in Gufapokhari Mitarbeitern des Roten Kreuzes übergeben.

Die Freigelassenen seien gesund, sagte ein Polizeisprecher. Mehrere Menschenrechtsorganisationen hatten sich für die Freilassung der Polizisten eingesetzt. Sie waren Anfang April bei einem Überfall der Rebellen auf die Stadt Pashupatinagar an der Grenze zu Indien in Gefangenschaft geraten. Bei dem Überfall wurden mindestens drei Polizisten getötet.

Die maoistischen Rebellen kämpfen seit 1996 für den Sturz der Monarchie in dem Himalaya-Staat. Der Guerillakrieg kostete bisher mehr als 8.500 Menschen das Leben. Die Kämpfe haben seit August wieder zugenommen, nachdem die Rebellen einen Waffenstillstand aufkündigten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nepal: 41 Entführte freigelassen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.