AA

NEOS: Für jedes Neugeborene einen Baum

Mit Landessprecherin Sabine Scheffknecht und Landtagsabgeordnetem Daniel Matt
Mit Landessprecherin Sabine Scheffknecht und Landtagsabgeordnetem Daniel Matt ©NEOS
Bei einer Pressekonferenz haben die Vorarlberger NEOS am Donnerstag ihre Forderungen in Sachen Klimapolitik präsentiert.

Auch in Vorarlberg werden die gesteckten Ziele beim CO2 Ausstoß nicht erreicht, üben die Ländle-Pinken an der aktuellen Klimapolitik der Vorarlberger Landesregierung. Die Emissionen im Verkehr seien in Vorarlberg in den letzten Jahren nicht wie geplant zurück gegangen.

Klimabudget

NEOS fordert daher ein Klimabudget. Als Vorbild nennt NEOS die Stadt Oslo. Dort gibt es seit 2015 ein Klimabudget, das parallel zum Finanzbudget erstellt wird. Die Währung sind die Treibhausgasemissionen. Jahr für Jahr werden im Klimabudget Grenzwerte des CO2-Aussstoßes festlegt.

Das Klimabudget habe den Vorteil, dass politische Entscheidungen, die den CO2 Haushalt beeinflussen, auch langfristig sichtbar würden. So werde die Einhaltung des Klimabudgets kontrolliert. Zusätzlich müsse die Landesregierung Rechenschaft ablegen, wenn sie klimatechnisch kontraproduktive Entscheidungen trifft.

Im Gegensatz zu fixen Vorgaben in den einzelnen Bereichen könne bei der Klimabudget-Erstellung ausgehandelt werden, in welchen Fachgebieten welche Zielwerte vorgegeben werden.

Ein Baum für jedes Kind

Auch der heimische Wald hat mit dem Klimawandel zu kämpfen. NEOS zitiert diesbezüglich Forscher der ETH Zürich, die herausgefunden haben, dass mit Aufforstung der Wälder zwei Drittel der klimaschädlichen CO2-Emissionen kompensiert werden könnten. Damit sei sogar eine Begrenzung der Erderwärmung auf maximal 1,5 Prozent erreichbar.

Als Beispiel erwähnt NEOS das afrikanische Land Äthiopien. Dort wurden innerhalb von zwölf Stunden 345 Millionen junge Bäume gepflanzt.

NEOS Vorarlberg wollen, dass für jedes neugeborene Kind in Vorarlberg ein Baum gepflanzt wird, der den neuen Wetterbedingungen bestehen kann. Als symbolischer Auftakt für die Initiative werden NEOS-Landeschefin Sabine Scheffknecht und ihr Team 1.000 Ginko-Bäume in einer Marktstandaktion an Vorarlbergs Bürger verteilen.

Nun fordert Scheffknecht alle Landtagsparteien auf, mit dieser Aktion gleichzuziehen – die ersten 5.000 Bäume für 2019 wären dadurch gesichert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • NEOS: Für jedes Neugeborene einen Baum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen