Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NEOS fordern Wahlkampfkostenobergrenze für Vorarlberg

Die Vorarlberger NEOS fordern klare Wahlkampfkostenregeln.
Die Vorarlberger NEOS fordern klare Wahlkampfkostenregeln. ©VOL.AT/Matthias Rauch
In Vorarlberg steht neben der EU-Wahl im Frühjahr auch die Wahl des Landtages im Herbst an. Ein guter Moment für die NEOS, eine Wahlkampfkostenbeschränkung zu fordern.

Auf Bundesebene sind die Wahlkampfkosten der Parteien gesetzlich limitiert. Bei der vergangenen Nationalratswahlen überschritten jedoch mit ÖVP, FPÖ und SPÖ mehrere Parteien diese Obergrenze. Dennoch, am Freitag erklärten die Vorarlberger NEOS, warum sie klare Regelungen für Vorarlberg fordern.

Konkret wünschen die NEOS sich eine Wahlkampfkostenobergrenze von einem Euro pro Wahlberechtigten. Auch ein Ende der Dreieckständer schwebt den NEOS vor.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • NEOS fordern Wahlkampfkostenobergrenze für Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen