Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neocoach Dieter Alge erstmals auf der Bank

FC Lauterach nur noch Mittelmaß, Dieter Alge gibt Trainerdebüt.
FC Lauterach nur noch Mittelmaß, Dieter Alge gibt Trainerdebüt. ©Thomas Knobel

Lauterach. Nach den drei Frühjahrspleiten ist Landesligaklub Schertler/Alge FC Lauterach im Rennen um die zwei Aufstiegsplätze ausgeschieden und ist nur noch Mittelmaß. Die Nullnummern kostete Lauterach-“Urgestein” Günther Kribernegg vorzeitig den Trainersessel. Die verbleibenden zehn Meisterschaftsspiele wird Dieter Alge die Lauteracher coachen. Beim Auswärtsspiel am Samstag, 24. April, 16 Uhr, beim heimstarken Therme Blumau SC Göfis gibt Alge sein Debüt auf der Bank. Die Göfner haben schon fünf Heimsiege in dieser Saison auf dem Konto und verfügen mit dem Trio Erkal und Müslüm Atav sowie Christoph Huber auf einen in dieser Spielklasse Top-Angriff. Für Lauterach-Neocoach Dieter Alge zählt beim ersten Auftritt vor allem, dass seine Mannschaft mit viel Leidenschaft, Herz und Engagement ins Spiel geht und ungeschlagen bleibt. Lauterach tritt in Bestbesetzung an.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Neocoach Dieter Alge erstmals auf der Bank
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen