AA

Nenzinger VP will konstruktiv mitarbeiten

v.li. Werner Schallert, Isabella Moser, Hannes Hackl im VP Team engagiert.
v.li. Werner Schallert, Isabella Moser, Hannes Hackl im VP Team engagiert. ©Harald Hronek

(amp) “Der Zuwachs von zwei Mandaten ist für die Nenzinger Volkspartei klarer Wählerauftrag”, sieht sich Hannes Hackl mit seinem Team in der Gemeindestube gefordert. “Die absolute Mehrheit der FPÖ soll durch konstruktive Mitarbeit aber auch entsprechende Kontrolle unterstützt werden”, sieht Hackl bei der Gemeindepolitik die Volkspartei als “starken” Partner. Dies widerspiegle sich auch in der Besetzung der Unterausschüsse. Hannes Hackl übernimmt weiter den Vorsitz des Kulturausschusses und Werner Schallert bleibt Obmann des Kontroll- und Prüfausschusses. Für Peter Frohner, der aus persönlichen Überlegungen von all seinen politischen Funktionen zurückgetreten ist, übernimmt Christoph Seeberger aus Gurtis den Vorsitz im Ausschuss Schulen und Kindergärten. Johannes Maier steht dem Ausschuss Mobilität und Verkehr vor.
“Durch den Abgang von Peter Frohner müssen wir auf den Parzellenvorsteher für Mittelberg leider “kampflos” verzichten. Dafür wird Beschling künftig durch den VP-Mann Andreas Scherer vertreten”, stellt Hannes Hackl eine “Parzellenrochade” fest. Die Nenzinger Volkspartei ist mit GR Hackl Hannes und Johannes Maier im Nenzinger Gemeindevorstand vertreten. Gemeinsam mit Andreas Scherer, Isabella Moser, Martin Mähr, Liselotte Moosbrugger, Werner Schallert, Christoph Seeberger, Gabriele Staffler-Hermann und Jerome Zerlauth wollen sie die Interessen der Bevölkerung in der Marktgemeinde und ihren Parzellen vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Nenzinger VP will konstruktiv mitarbeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen