AA

Nenzinger Tischtennis-Mädchen Vize-Staatsmeisterinnen

Sarah Kratzer, Viktoria Härtenberger, Janine Wieland und Tamara Köck.
Sarah Kratzer, Viktoria Härtenberger, Janine Wieland und Tamara Köck. ©Elke Kager Meyer
Walgaucup

“Vizestaatsmeister – ein Wahnsinn” macht die Sportmittelschule Nenzing auch auf der Homepage aus der Freude über die erfolgreiche Teilnahme an der Tischtennis-Bundesmeisterschaft der Schulen im kärntnerischen Faak am See keinen Hehl. Bereits einen Monat zuvor holte sich das Mädchen-Team der Sportmittelschule Nenzing mit Sarah Kratzer, Tamara Köck, Janine Wieland und Viktoria Härtenberger den Titel bei den Landesmeisterschaften souverän. “Die Bundesmeisterschaft ist natürlich ein ganz besonderes Highlight. Das vergessen die Schülerinnen nie”, freut sich auch Lehrerin Ulli Franzoi, dass dadurch der Trainingsfleiß belohnt wurde.

Die Spiele in Kärnten hätten spannender kaum sein können. “Zuerst schafften wir es locker unter die ersten vier”, erzählen die Sportmittelschülerinnen. Spannend wurde es dann beim Einzug ins “große Finale” – hier spielte vor allem Sarah Kratzer das entscheidende “Zünglein an der Waage”. Im Finale selbst mussten sich die Nenzingerinnen gegen die Schule aus dem niederösterreichischen Matzen geschlagen geben. “Ein tolles Gemeinschaftserlebnis, bei dem der Spaß nicht zu kurz kam”, erinnern sich die Mädchen gerne an das tolle Rahmenprogramm, das ihnen geboten wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Nenzinger Tischtennis-Mädchen Vize-Staatsmeisterinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen