Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nenzing neuer Tabellenführer

Der FC Nenzing sorgt nach dem Abstieg aus der Westliga erstmals wieder für positive Schlagzeilen. Die Walgauer sind das einzige Team der Vorarlbergliga ohne Punkteverlust und liegen trotz einem Spiel weniger bereits zwei Punkte vor der Konkurrenz.

Knapp, aber verdient besiegten die Nenzinger den Dornbirner SV mit 1:0. Die erste Halbzeit gehörte den Hausherren, nach Seitenwechsel hatten die Gäste auch ihre Chancen. Mit 0:1 verlor der bisherige Leader Röthis gegen die Austria Amateure. Der Bludenzer Thiago De Lima Silva wurde zum Albtraum für den FC Lauterach. Beim 4:1-Auswärtserfolg der Wegeler-Elf schoss der Brasilianer alle vier Treffer, nach Seitenwechsel war sogar ein lupenreiner Hattrick dabei.

Wolfurt (gegen Viktoria) und Bizau (gegen Koblach) mussten empfindliche 0:3-Heimniederlagen einstecken. In beiden Spielen erwiesen sich die Gäste zwar als nicht unbedingt besser, aber doch weit cleverer. Götzis und Höchst trennten sich 1:1, das Ergebnis schmeichelt den schwachen Gästen. Die Hausherren trafen zweimal nur auf Aluminium, waren die in allen Belangen weit bessere Elf.

Eine handfeste Keilerei lieferten sich die beiden Bregenzer Amateure Serkan Aslan und Alexander Felizeter im Spiel beim FC Dornbirn. Schon nach 15 Minuten mussten beide vom Platz, über mögliche Konsequenzen wird beraten. Die Rothosen hatten gegen neun Bregenzer leichtes Spiel und gewannen sicher mit 4:0.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Nenzing neuer Tabellenführer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.