AA

Nenzing: Mann in Fischerteich ertrunken

Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen.
Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen. ©Dietmar Mathis
Am Donnerstagvormittag entdeckte ein Fischer in einem Teich bei Nenzing-Beschling einen leblosen Körper im Wasser. Laut Polizei handelt es sich hierbei um einen älteren Spaziergänger, der aus unbekannter Ursache ins Wasser stürzte.
Nenzing: Mann in Fischerteich ertrunken
NEU

Um kurz nach 11 Uhr entdeckte der junge Fischer etwa 10 Meter vom Ufer entfernt eine leblose Person im Wasser. Ein Wasserretter, der in der Nähe des Teichs wohnt, konnte den Mann nach kurzer Zeit aus dem Wasser bergen. Anschließend begann der Notarzt sofort mit der Reanimation, die jedoch erfolglos blieb.

Bei dem Toten handelt es sich, wie die Polizei bekannt gab, um einen 64-jährigen Mann aus Nüziders. Der ältere Herr soll nach einem Herzinfarkt im Februar schon länger in medizinischer Betreuung gewesen sein, so die Polizei. Noch am Donnerstagmorgen hatte er deshalb auch einen Kontrolltermin im LKH Feldkirch wahrgenommen.

Einsätzkräfte vor Ort - Foto: Dieter Mathis / VOL.AT

Danach sei er alleine zum Fischerteich gefahren. Dort sei er noch aus unbekannter Ursache ins Wasser gestürzt und ertrunken. Fremdverschulden schließt die Polizei derzeit aus.

Beschlinger Fischersee - Foto: Dieter Mathis / VOL.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nenzing
  • Nenzing: Mann in Fischerteich ertrunken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.