Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nenzing macht das halbe Dutzend voll

FC Nenzing schoss gegen Lustenau sechs Tore.
FC Nenzing schoss gegen Lustenau sechs Tore. ©VOL.AT/Stiplovsek
Zum Saisonabschluss feierte der FC Nenzing im Heimspiel gegen Austria Lustenau Amateure ein 6:0-Schützenfest.

Obwohl das Spiel auf  die Tabelle keinen Einfluß mehr hatte, wollten wir mit einem Sieg die Saison abschließen. Vor Spielbeginn wurden noch Peter Koch (1b Trainer), Thomas Kober, Sandro Decet,  Michael Burtscher und Fabio Gabriel verabschiedet, die im Herbst bei anderen Vereinen tätig sein werden.

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem unser Team zielstrebiger war und in der 21. Minute belohnt wurde: Marko JOVIC schloß ein tolles Solo mit einem überlegten Schuß zum 1 : 0 ab. Nach 34 Minuten stellte Andre GANAHL mit einem herrlichen Schuß aus 20 Metern auf 2 : 0. Bis zur Halbzeit gabe es noch 2 schöne Chancen durch Sandro Decet, die er aber leider nicht verwerten konnte.

Nach der Pause kamen wir zu mehreren guten Möglichkeiten – waren aber im Abschluß teils zu überhastet und unkonzerntriert. In der 60. Minute dann aber doch das 3 : 0: Michael KARA erzielte mit einem strammen Schuß ins lange Eck sein erstes Tor für den FCN. Bereits 3 Minuten später doppelte Lukas Alves GOMES nach, der den Ball ins Kreuzeck drosch.
Michal KARA war nun auf den Geschmack gekommen und erzielte mit seinem 2. Tor das 5 : 0. Den Schlußpunkt setzte Simon MAIER, der nach einem herrlichen Sololauf den 6:0 Endstand fixierte. Bis zum Schluß vergabe man noch 4-5 hochkarätige Chancen – man wollte es dann einfach zu schön machen.

Dennoch – tolle Vorstellung der Mannschaft von Trainer Zeljko Milosevic und auch die vielen treuen Fans waren mit unserer jungen Truppe zufrieden.

Mit 34 Punkten konnten wir den 8. Tabellenplatz belegen. Schade, denn mit weniger Verletzungspech und einer ähnlichen Serie wie im Herbst wäre eine bessere Platzierung sicherlich möglich gewesen. Nun geht es in die verdiente Sommerpause, denn die Vorbereitung auf die neue Spielzeit wird bereits Anfang Juli wieder starten.

1B:   Klarer 4:0 Sieg gegen RW Rankweil 1b

Gegen Ende der Saison ist unser 1b immer besser in Fahrt gekommen – die letzten 4 Spiele konnten alle gewonnen werden und am Ende wurde es sogar noch der 9. Tabellenplatz. Nenzing war einfach konsequenter in der Chancenauswertung – das Spiel selbst war eher ausgeglichen.

Torschützen für  den FCN: Emre Ebcim, Fabio Bucher, Simon Burtscher, Felix Sauerwein

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Nenzing macht das halbe Dutzend voll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen