AA

Neal Young: Gehirnoperation

Der Musiker Neil Young (59) hat eine Gehirnoperation gut überstanden. Er wurde wegen einer lebensgefährlichen Arterienerweiterung im Gehirn behandelt, hat das Hospital wieder verlassen.

Das bestätigte sein Sprecher am Montag. Young hatte sich untersuchen lassen, nachdem er über Sehstörungen geklagt hatte. Nach Angaben der Ärzte mache der Sänger und Songwriter „hervorragende Fortschritte“ und werde wieder vollständig hergestellt werden, sagte sein Sprecher. Er werde schon in wenigen Tagen nach Nashville fahren, um laufende Aufnahmen zu beenden. Nach seinem Abschied von den Folkrockern Buffalo Springfield 1968 tritt Young solo auf, häufig begleitet von seiner Band Crazy Horse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Neal Young: Gehirnoperation
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.