Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Naturverträglicher Wintersport: Verantwortung für Wald und Wild

Skitouren im Montafon: Madrisa Rundtour
Skitouren im Montafon: Madrisa Rundtour ©Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Stefan Kothner
Tourismus, Jagd, Forst und Naturschutz gehen mit der Initiative „Naturverträglicher Wintersport“ einen gemeinsamen Weg um den Wintersport abseits der Pisten und Wege sinnvoll zu lenken. 

Bereits für die vergangene Wintersaison wurden erste konkrete Lösungen erarbeitet: Darunter die Anpassung von Wildruhezonen, die Schaffung von Korridoren innerhalb der Sperrzonen sowie die gemeinsame Festlegung von sogenannten Vermeidungsflächen. Die erste Wintersaison hat bereits gezeigt, dass die gefundenen Lösungen den Nutzergruppen, insbesondere den Berg- und Skiführern, durchaus Erleichterungen bringen und auch angenommen werden. Schwieriger sei es, individuelle Freizeitsportler mit den notwendigen Informationen zu erreichen, hier sei noch viel Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.

Dezidiertes Ziel des Projekts ist neben dem Schutz von Wald und Wild der Erhalt frei zugänglicher Räume für den Wintersport. Von Seiten der Projektverantwortlichen hoffe man auf breite Akzeptanz des Projekts und erwarte verantwortungsvolles Handeln aller Beteiligten, damit letzten Endes Skifahrer und Wildtiere gleichermaßen gut durch den Winter kommen.

Informationen zum Projekt und zu den aktuell gültigen Bestimmungen sind unter www.montafon.at/naturvertraeglicher-wintersport abrufbar.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Naturverträglicher Wintersport: Verantwortung für Wald und Wild
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen