AA

Nationalliga: Der Meister ist gefordert

In der Eishockey-Nationalliga gastiert der EHC Lustenau im Derby beim EHC Bregenzerwald, der EC Dornbirn empfängt Innsbruck in der Messehalle.

Der EHC Bregenzerwald lauert zu Beginn der ersten Rückrunde auf die Chance, nach sechs Niederlagen den ersten Saisonerfolg einzufahren – und das ausgerechnet gegen den Meister. Aber der EHC Oberscheider Lustenau bekleckerte sich zuletzt nicht gerade mit Ruhm, der einzige Sieg aus den letzten vier Runden steht nicht von ungefähr gegen das punktelose Tabellenschlusslicht zu Buche.

Zeit für einen Sieg

Am Mittwoch soll alles anders werden, wie beide Trainer versprechen. “Es ist jetzt Zeit für den ersten Sieg, das muss das oberste Gebot sein”, tönt Hausherren-Coach Franz Sturm, der vor allem die Unkonzentriertheiten seiner Cracks abstellen will. Wie das gehen soll? Sturms Rezept ist einfach: “15 Prozent mehr Spieldisziplin, mehr Leistung, mehr Kampfkraft und mehr Konzentration …” Die Lustenauer haben sich mit einem Spezialtraining in Hohenems vorbereitet, um sich an die freie Eisfläche zu gewöhnen. “Die Spieler müssen mit weniger Licht und eventuell mit Wind, Nebel oder gar Regen sowie weicherem Eis zurechtkommen”, so EHC-Coach Kurt Steinwender. Der Kärntner glaubt, im Training einen Aufwärtstrend geortet zu haben – aber auch er weiß, wie schwer es ist, in der Freiluftarena zu bestehen. Zumindest musste er seinen Spielern keinen Respekt mehr einimpfen: “Die Spiele in Alberschwende sind immer sehr schwer. Wir gehen garantiert mit dem richtigen Respekt an die Aufgabe heran.”

Bulldogs geschwächt

Der Schlager der Runde steigt allerdings zur gleichen Zeit im Messestadion, wenn die Innsbrucker Haie beim EC hagn_leone Dornbirn gastieren. Die Hausherren setzten sich beim ersten Duell in Inns­bruck erst im Penaltyschießen durch, zudem fehlen die verletzten Auer, Mellitzer, Iwanow, Pewal, Ströhle sowie die erkrankten Hofer und Kutzer – der schwedische Trainer Peter Johansson klang daher ein wenig besorgt: “Wir haben einen guten Kader, jetzt kriegen andere Spieler ihre Chance. Aber es fallen derzeit fast zu viele Routiniers aus, da werden die Jungen kämpfen müssen.”

EHC Bregenzerwald – EHC Oberscheider Lustenau
19.30 Uhr Alberschwende

EC hagn_leone Dornbirn – HC Innsbruck
19.30 Uhr Messestadion

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Nationalliga: Der Meister ist gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen