Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nationalfeiertag: Festnahmen in Paris

In Paris haben am Montag die Feiern zum französischen Nationalfeiertag unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. 15 Aktivisten wurden festgenommen.

Knapp 5.000 Polizisten sichern die traditionelle
Militärparade auf dem Champs-Elysee ab, nachdem im vergangenen Jahr
ein Rechtsextremist ein Attentat auf Staatschef Chirac versucht
hatte. Erstmals führt mit Generalleutnant Holger Kammerhoff ein
Deutscher als Kommandant des Eurokorps die Parade an.

Am Rande der Militärparade zum französischen Nationalfeiertag in Paris sind am Montag 15 Menschen vorübergehend festgenommen worden. Nach Polizeiangaben trugen drei von ihnen Messer oder Schrotpistolen bei sich. Unter den Festgenommenen waren acht Grüne, die dagegen protestierten, dass der Globalisierungskritiker und Bauernführer Jose Bove derzeit wegen Aktionen gegen genmanipulierte Pflanzen in Südfrankreich in Haft ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nationalfeiertag: Festnahmen in Paris
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.