Nass, nässer, Nassleistungsbewerbe

Die Nassleistungsbewerbe des Feuerwehr-Bezirks Bludenz bei der jubilierenden Wehr in St.Gerold machten ihrem Namen alle Ehre. Da hatte selbst der Himmel die Schleusen ganztags geöffnet und ließ die Wettkampfgruppen auf dem St. Gerolder Sportplatz buchstäblich "schwimmen".

Trotz der widrigen Witterungsumstände hatte die Ortsfeuerwehr St.Gerold alles unternommen, um den 51 Wettkampfgruppen entsprechende Bedingungen zu schaffen. Hier gebührt Kommandant Rudolf Hartmann und seinen Florianikameraden, samt den zahlreichen Freiwilligen, die im Einsatz standen, ein Pauschallob. Für Ludesch war St. Gerold ein guter Boden. Die Ludescher sicherten sich im Finale den Tagessieg und traten als Bezirkssieger den Heimweg an. Auf Platz zwei Fontanella und auf Platz drei die Gruppe aus Thüringen. Trotz strömendem Regen füllte sich das Festzelt am Samstag nach den Bewerben zu den Klängen der „Rubachtaler“ bis auf den letzten Platz. Und zum sonntägigen Festumzug marschierten zahlreiche befreundete Feuerwehrdelegationen als Gratulanten aus den Bezirken Bludenz und Feldkirch für die jubilierenden St. Gerolder Florianis auf. Die OF St. Gerold kann bereits auf 81 Jahre zurückblicken und nützte die Nassleistungsbewerbe gleichzeitig zum „verspäteten“ Geburtstagsfest. Neben LR Dieter Egger und dem Abgeordneten Josef Türtscher gratulierten auch Bezirkshauptmann Johannes Nöbl und Vertreter des Feuerwehrverbandes zum Jubiläum und zur vorbildlichen Organisation.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Nass, nässer, Nassleistungsbewerbe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen