AA

Narrenrufe in Vorarlberg

Ob "Maschgara Maschgara" oder "Ore Ore" - in Vorarlberg wird Fasching gefeiert. Kennen Sie den Narrenruf Ihrer Gemeinde?

Teilen Sie uns Ihren Narrenruf mit*! Mail an die Redaktion

(* Bitte senden Sie uns den Namen der Gemeinde und den dazugehörigen Narrenruf)

NARRENRUFE
IN VORARLBERG
Alberschwende He wo a Wildsau
Altach Letta, Letta, Lettabuch
Altach Herrakränzle Herrakränzle – Ringelschwänzle
Andelsbuch Kriase Kriase, Bickar Bickar
Beschling Karra Karra Hoo
Bezau Bäzo aho
Bings Bigi Bigi Mäh
Bludenz Jöri Jöri Kuttlaplätz
Bludenz Rungelin Hutschla Hutschla Ho
Brand Färle Färle, Hutsch Hutsch
Braz Stierle Stierle Hoo
Braz Stierle Stierle Hoo
Bürs Krotta Krotta – Quak Quak
(Fasnatzunft Bürs)
Bregenz Ore Ore Nollatrüllar (Fluhar Nollatrüllar)
Dalaas Lumpagsindl Lumpagsindl Hoo
Doren Ora Ora Dora
Dornbirn Maschgara Maschgara Rollollo,
schieß da Hafa deckladvoll
Dornbirn Mühlebach Ewitsche Ewitsche Ehhhh…
Egg Eggar Eggar Musmälknüllar,
Eggar Eggar Fasnattrüllar
Feldkirch Spälta Spälta Hoch
Feldkirch – Altenstadt Nafla, Nafla – Zua
Feldkirch – Tosters Bäh Mäh – Mäschkerle
Frastanz Schnäck Schnäck – Ruck Ruck
Frastanz Immer nur – Riebel pur
Frastanz Schnegg Schnegg, Gugg Gugg
(Guggamusik Schneggahüsler)
Frastanz Amerlügen Glug Glug Amerlug
Fussach Villa Villa – Fossonas
Gaissau Zig Zig Zigenau
Gaschurn Giri – Gari – Gora – Funkazunft Gaschora (Funkenzunft Gaschurn)
Götzis Lumpa, Lumpa – Hoi, Hoi, Hoi
Hard Hi Ha Ho
Hittisau Hibo Hibo Holladio
Höchst Narro Hoi
Hohenems Duri Duri Duri O (Emser Schlossnarren)
Hohenems Bura Bura Heua Heua
(Jungbauernrebellen Hohenems)
Hohenems Gugga Gugga, Tätsch Tätsch
(Emser Palasttätscher)
Hörbranz Ruggi, Ruggi, Ho
Klaus Wau Wau Miau
Klösterle Bohnabicker Bonabicker – Hoo
(Fasnatzunft Klösterle)
Koblach Scholla scholla bära
Lauterach Ore Ore Türbolar
(Luteracher Schollesteachar)
Lorüns Rab Rab – Hoo
(Fasnatzunft Lorüns)
Ludesch Jöri Jöri Räbaschwänz
Lustenau Greotli Greotli – Fizo Fazoneotli
Mäder Hutzele Hutzele Schnaps und Moscht
isch die beschte Narrakoscht
Mäder Rhi – Holz
(Schalmeienzug Mäder)
Meiningen Bammile Bammile Ho
(Funkenzunft Meiningen)
Montafon Bötz Bötz – Romplbötz
(Guggamusig Muntafuner Römplbötz)
Muntlix Schall Schall – Platta Platta
(Schallschlagerplatten Muntlix)
Nenzing Stiera Stiera Ho
Nenzing Stiera Giera – Giera Giera
(Nenzinger Himmelschrenzer)
Nüziders Bira, Bira – Mähl (Mählbira Fasnatzunft)
Partenen Ore Ore Maschgara
Raggal Stiara Stiara – Hora Hora
Rankweil Maschgra Maschgra Ho
Satteins Hippi Hippi Lätsch,
Pfudi Pfudi Tätsch (Narren Satteins)
Satteins Gu Gu Guguru
(Guggamusig Staaplattaflözer)
Schlins Jagdberg Narra blau blau blau,
d´Schlinser bellan wau wau wau
Schnifis Kriasehocka Kriasehocka,
hock hock hock
Schoppernau Schäufolar, Schäufolar – Hall Hall Hall
Schruns Buschla, buschla
St. Anton i.M. Bickel – Schufla – Äxastiel
(Fasnatzunft St. Anton)
St. Gallenkirch Fölla Fölla, Bätscha trölla
St. Gerold Hoti Hoti – Wäg vom Zu
Schwarzach Schliefer Schliefer Pfellerpfiefer
Thüringen Kriasistinker Kriasistinker – Hoo
(Kriasistinker Thüringen)
Thüringen Tanna – Flamma – Hoo
(Fasnatzunft Thüringen)
Tschagguns Gola, gola, ussitrola
Tschagguns Jöri Jöri Jöri
Vandans Jöri Jöri – Hoo
Wolfurt Ure Ure Hafoloab
   
   
Zuletzt aktualisiert am 04. März.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Narrenrufe in Vorarlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.