Narren übernahmen in Höchst die Herrschaft

Höchst. Mit der Schlüsselübergabe am vergangenen Samstag übernahmen auch in Höchst die Narren wieder das Kommando. Dabei lud die Fasnatzunft Höchst zu einer speziellen Machtübergabe. Auf dem Kirchplatz musste sich Bürgermeister Werner Schneider zu einer extra einberufenen Bauverhandlung aufstellen und sich einer Abstimmung über den „Abriss" seiner Position ergehen lassen.

Die Narren zeigten die vielen kleinen Verschleißerscheinungen des Höchster Oberhauptes auf und präsentierten in der Folge mit dem Prinzenpaar Tobias und Simone den „Neubau“, welcher von den Besuchern auch einstimmig angenommen wurde.

Bürgermeister Werner Schneider übergab dann den Schlüssel und somit die Macht an das Prinzenpaar und nach einigen Abschlussworten folgte die Sprengung des alten Gemeinderegiments, welches mit viel Staub und Rauch verbunden war. Für die musikalische und farbenfrohe Umrahmung sorgten die Garde und der Schalmeienzug der Fasnatzunft Höchst, welche gleichzeitig am kommenden Samstag zum traditionellen Zunftball in die Rheinauhalle einladen. Mit einem dreifachen „Narro hoi“ wurde die offizielle Schlüsselübergabe beendet und an den Verpflegungsständen wurde noch die neue Macht in Höchst gefeiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Narren übernahmen in Höchst die Herrschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen