AA

Naomi tritt Putzdienst an

In hochhackigen Lackleder-Stiefeln, brauner Hose und knielanger Jacke trat Super-Model Naomi Campbell ihren gemeinnützigen Dienst bei der New Yorker Stadtreinigung an.   

Über der Schulter hatte sie Arbeitsstiefel. Campbell ignorierte die wartenden Journalisten und TV-Teams, als sie bei frostigen Temperaturen aus einem schwarzen Auto stieg.

Nach ihrer jüngsten Wutattacke auf eine Haushälterin war sie unter anderem zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Sie muss unter anderem den Fußboden des Lagerhauses schrubben.

Campbell hatte angekündigt, die Jeans und Stiefel, die sie während der gemeinnützigen Arbeit trage, zu Gunsten eines wohltätigen Zweckes versteigern zu wollen. Das Geld solle an die nach dem früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela benannte Kinderstiftung gehen. Neben der gemeinnützigen Arbeit muss Campbell auch an Anti-Aggressions-Kursen teilnehmen und Geld an ihre Haushälterin zahlen. Sie war im Jänner verurteilt worden, weil sie bei einer ihrer berüchtigten Wut-Attacken ein Handy auf ihre Haushälterin geworfen und diese dabei verletzt hatte.

Nach ihrer Verurteilung im Jänner hatte Campbell gesagt, Böden schrubben mache ihr nichts aus. Sie sei auf diese Art von Arbeit durch ihre Herkunft gut vorbereitet. Als kleines Mädchen habe sie selbst nach der Schule ihre Unterwäsche und Socken waschen, den Tisch aufräumen und Staub saugen müssen. Vor Campbell hatte bereits Popstar Boy George Strafdienst bei der New Yorker Stadtreinigung abgeleistet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Naomi tritt Putzdienst an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen