Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nahversorgung in Krumbach gesichert

Gratulation zur gelungen Übernahme
Gratulation zur gelungen Übernahme ©SPAR Vorarlberg

KRUMBACH. Seit 9. Juni betreibt die Bäckerei Fink den SPAR-Markt in Krumbach. Geschäftsführer ist Daniel Steurer, der bereits seine Einzelhandelslehre im SPAR-Markt in Krumbach absolviert hat. “Schön, dass wir die Nahversorgung am Standort Krumbach lückenlos fortsetzen können”, freuen sich Bürgermeister Arno Hirschbühl und Daniel Steurer. Die bisherige SPAR-Kauffrau Andrea Reich zieht es zurück ins “Land” – sie übernimmt im Juli den SPAR in Kennelbach. Im SPAR in Krumbach finden neun Mitarbeiter(innen) einen Arbeitsplatz.

Foto: (v.l.) Hanno Schwendinger – Betriebsberater, Dir. Gerhard Ritter, Geschäftsführer SPAR Vorarlberg, Daniel Steurer – Geschäftsführer SPAR-Markt Fink, Markus Fink – Bäckerei Fink, Arno Hirschbühl – Bürgermeister Krumbach, Josef Strolz – Vertriebsleiter Einzelhand

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Nahversorgung in Krumbach gesichert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen