AA

Nahost: Rice auf Vermittlungsmission

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen ist die Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika, Condoleezza Rice, am Freitag zu Gesprächen in den Nahen Osten gereist.

Erste Station ist am Samstag die ägyptische Stadt Assuan, wo die Ministerin mit den Staatsoberhäuptern von Ägypten, Jordanien, Saudi-Arabien und der Vereinigten Arabischen Emirate über eine Wiederbelebung des Friedensprozesses zwischen Israel und den Palästinensern berät.

Vor ihrem Abflug sagte Rice, sie hoffe, dass der Friedensplan der Arabischen Liga erneut vorgelegt und aktiv aufgegriffen werde. Die Initiative sieht die vollständige Normalisierung der Beziehungen mit Israel im Gegenzug für dessen Rückzug aus allen besetzten Gebieten vor.

Dem Treffen in Ägypten soll sich eine Vermittlungsmission zwischen den Konfliktparteien anschließen: In Ramallah und Jerusalem will Rice getrennt mit den Regierungen beraten, danach reist sie zu einem Treffen mit dem jordanischen König Abdullah II. nach Amman weiter, ehe sie Anfang kommender Woche erneut nach Ramallah und Jerusalem kommt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nahost: Rice auf Vermittlungsmission
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen