Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nächstes Topteam aus Italien kommt ins Messestadion

©vmh
Nach der empfindlichen Niederlage gegen die Rittner Buam empfangen die Wälder bereits das nächste italienische Spitzenteam. Der amtierende Alps Hockey League Champion Asiago ist am Samstag in Dornbirn zu Gast. Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr und wird live von ECB TV übertragen.

Zum nunmehr dritten Mal seit Bestehen der Liga sind die Venetier im Messestadion zu Gast. In den vergangenen Spielen scheiterte Asiago jeweils daran, Punkte aus Dornbirn mitzunehmen. Gleich verhielt es sich allerdings auch bei den Wäldern bei ihren Besuchen im Eisstadion Odegar. Das Team des amtierenden Meisters war diese Woche bereits auf einen kurzen Abstecher im Ländle und traf in der Vorarlberghalle auf die VEU Feldkirch. Das Spiel am Dienstag endete mit 4:5 im Penaltyschießen. Für die Gelb-roten war es der fünfte Sieg in Folge und sicherte gleichzeitig den sechsten Tabellenplatz ab.

Tags darauf hatten die Wälder weniger Glück bei ihrem Duell mit den Rittner Buam. Headcoach Markus Juurikkala konnte der Niederlage einige Lehren entnehmen: „Beim letzten Spiel haben wir ständig zwischen An und Aus gewechselt. Gegen die Topteams dürfen wir den Ausschaltknopf nicht benutzen, sondern müssen 60 Minuten mental bereit sein. Für Samstag muss die Denkweise des Teams wieder stimmen.“ Mittlerweile kann der 31 Jährige wieder auf den Einsatz seines Kapitäns zählen, keine Entwarnung kommt allerdings von Jonas Kutzer, Thomas Stroj und Dominic Haberl.

In den bisherigen Saisonduellen setzte sich Asiago mit 6:1 bzw. 6:2 durch. Zwei Auswärtsspiele kamen durch die diesjährige Auslosung des letzten Gegners in der Regionalgruppe West zustande. Die Wahl fiel auf Asiago, womit am 19. Februar ein weiteres Aufeinandertreffen mit den Venetiern ansteht. Drei Tage zuvor findet das Zeig Farbe Spiel statt, bei dem der EC Bregenzerwald unter anderem einen Seat Ibiza verlost. Die Karten dazu können bereits jetzt erworben werden, zusätzlich gehen vom Verkaufspreis 2€ direkt an den Verein „Fescht Healfa“, der damit in Not geratene Menschen aus der Region unterstützt. Alle weiteren Infos unter: https://www.ecbregenzerwald.at/zeig-farbe-spiel-2019/

Infobox:
Nächstes Heimspiel EC Bregenzerwald:
Mittwoch, den 06.02.2019 um 19:30 Uhr gegen den EHC Lustenau

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Nächstes Topteam aus Italien kommt ins Messestadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen