Nächstes Heimdebakel für die Bulldogs Dornbirn

Das Team von Trainer Suikkanen war einmal mehr chancenlos.
Das Team von Trainer Suikkanen war einmal mehr chancenlos. ©GEPA
Der Dornbirner EC war auch im beim heutigen 1:6 zu Hause gegen Znojmo chancenlos und steckt weiter tief in der Krise.

Nach der gestrigen 2:6-Heimniederlage gegen die Graz 99ers gab es für die Bulldogs aus Dornbirn auch heute in der Messehalle nichts zu holen. Gegen Znojmo kassierten die Hausherren eine klare und verdiente 1:6-Niederlage. Bereits nach acht Minuten lagen die Gäste durch Treffer von Luciani und Svoboda mit 0:2 voran. Da Znojmo in weiterer Folge zwei Powerplays nicht nutzen konnte, blieb es bis zur ersten Drittelpause bei diesem Spielstand.

Im zweiten Drittel gab es auf beiden Seiten mehr Chancen - und je einen Treffer. Nach dem 0:3 durch Luciani (26.) brachte Beck (35.) die Bulldogs wieder zurück in die Partie. Doch wer im letzten Drittel nun ein Aufbäumen der Dornbirner erwartete, wurde enttäuscht. Znojmo erhöhte zwischen der 41. und der 49. Minute durch Treffer von Gorcik, Zubov und Younan auf 1:6. Am Ende kassierte der Liga-Zwölfte Dornbirn gegen den Liga-Zehnten Znojmo eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage und rutscht immer weiter in die Krise.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Nächstes Heimdebakel für die Bulldogs Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen