AA

Nächstes CL-Wunder: Tottenham steht im Finale

Tottenham Hotspurs
Tottenham Hotspurs ©APA
Lucas Moura drehte nach 0:2-Rückstand zur Pause das Spiel mit einem Hattrick und schoss Tottenham Hotspur somit ins Champions League Finale gegen den FC Liverpool.
Champions-League Live-Center
CL: Ajax Amsterdam vs. Tottenham Hotspurs
NEU

Nach der gestrigen magischen Nacht an der Anfield Road wurde heute im Rückspiel des Duells zwischen Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur der Finalgegner des FC Liverpool ermittelt. Dabei ging das junge Ajax-Team nach dem 1:0 Sieg bei Tottenham als Favorit in die Partie.

Und auch das Rückspiel begann perfekt für Amsterdam – Kapitän De Ligt sorgte bereits in der 5. Minute nach einem Eckball per Kopf für das 1:0. In weiterer Folge entwickelte sich eine offene Partie, in welcher auch die Gäste zu guten Möglichkeiten kamen – die besten vergaben Son bzw. Eriksen zur Mitte der Halbzeit. In der 35. Minute legten die Hausherren mit dem zweiten Treffer nach – Ziyech traf nach Tadic-Vorarbeit. Mit dieser komfortablen 2:0-Führung ging es auch in die Pause.

Dramatik pur in Halbzeit zwei

Tottenham stand zur Pause mit dem Rücken zur Wand und benötigte drei Treffer, um noch ins Finale einzuziehen. Und die Gäste machten von der ersten Minute der zweiten Halbzeit viel Druck und kamen nach einem schönen Konter durch Moura früh zum Anschlusstreffer. Doch das war noch nicht alles – nachdem sich Torhüter Onana und Schöne im Ajax-Strafraum nicht einig waren, kam Moura an den Ball, ließ einige Gegner aussteigen und sorgte in der 59. Minute für das 2:2.

Nachdem sich Ajax vom Schock des Doppelschlags erholt hatte, kamen sie selbst wieder zu Chancen und das Spiel stand nun auf Messers Schneide. In der 78. Minute hatte Tottenham viel Glück, denn nach einem Ziyech-Schuss verhindert nur der Pfosten den wohl endgültigen K.O. der Gäste. In der 86. Minute hatte die Niederländer dann das Glück auf Ihrer Seite, als die Latte nach einem Vertonghen-Kopfball den entscheidenden Treffer verhinderte. Tottenham warf weiter alles nach vorne und kam in der 6. Minute der Nachspielzeit tatsächlich noch zum 2:3 – und wieder hieß der Torschütze Lucas Moura.

Am Ende sorgte Tottenham am heutigen Abend also für das nächste Champions League Wunder – nach 0:2-Rückstand zur Pause gelang noch die Wende und somit der Einzug ins Finale. Für Ajax Amsterdam endet die sensationelle CL-Saison mit einem sehr bitteren Abend.

Champions League - Finale am 1. Juni
Champions League - Finale am 1. Juni ©APA
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Nächstes CL-Wunder: Tottenham steht im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen