AA

Nackt-Selfie: Schweizer Künstlerin in Paris verhaftet

Hier hatte die Performance-Künstlerin, Milo Moire, noch gut lachen.
Hier hatte die Performance-Künstlerin, Milo Moire, noch gut lachen. ©EPA
Milo Moire hat schon durch verschiedene Aktionen für Aufsehen gesorgt. Am vergangenen Wochenende wurde sie in Paris festgenommen.
Milo Moire: Nackt-Selfie-Performance
Milo Moire: Nackt-Performance in Basel 2014

Was in Basel und Düsseldorf problemlos funktionierte, war den französischen Polizisten zu viel. Milo Moire stand vor dem Eiffelturm für Nackt-Selfies zur Verfügung. Immer wieder löst sie mit ihren freizügigen Performance-Aktionen kontroverse Diskussionen aus.

In Zelle gesperrt

“Man hat ihr ihre Rechte vorgelesen, Fingerabdrücke genommen, sie fotografiert und in eine Zelle gesperrt, in der sie die letzte Nacht habe verbringen müssen, schreibt Peter Palm, der Manager von Milo Moire. Ein Haftrichter muss nun entscheiden, ob sie angeklagt wird oder nicht. Sich nackt in der Öffentlichkeit zu bewegen, ist laut französischem Recht nicht erlaubt.

Nach Paris sollte die Nackt-Selfie-Aktion auch noch in London, Berlin und Madrid durchgeführt werden. Davon wird Milo Moire vermutlich auch die Verhaftung in Paris nicht abhalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Nackt-Selfie: Schweizer Künstlerin in Paris verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen