AA

Nächstenliebe ins Bewusstsein rücken

Volksschüler aus Schlins, Röns und Thüringen laufen für afrikanische Waisenkinder um die Wette.
Volksschüler aus Schlins, Röns und Thüringen laufen für afrikanische Waisenkinder um die Wette. ©Harald Hronek

“Eine Weltgruppe Schlins-Röns” lädt zum Sponsorenlauf für Aidswaisen in Mdabulo.

(amp) Seit Jahren engagiert sich die “Eine Weltgruppe Schlins – Röns” für die Tansanische Hochregion “Mdabulo”. Mit einer “Laufaktion” zum Schulschluss am 6. Juli bei der Volksschule Schlins sollen Kinder und Erwachsene gleichermaßen auf die Problematik der Dritten Welt aufmerksam und dafür sensibilisiert werden.
“Vaomi, Amosi und Nestor – fünf, sechs und zehn Jahre – wohnen abgeschieden und allein in der fast verfallenen Lehmhütte der verstorbenen Eltern in der Nähe von Mdabulo. Zwei weitere Geschwister Sudea (11 Jahre) und Bula (13 Jahre) wurden weit weg von Ihrem Dorf von Verwandten als Arbeitskräfte aufgenommen. Asteria (15 Jahre) musste als älteste dieser Familie nach dem Tod der Eltern in die Stadt abwandern um als Hausmädchen Geld zu verdienen. Kurz darauf wurde sie vergewaltigt, schwanger, kam zurück zu den kleinen Geschwistern und gebar heuer im Frühjahr Amlida. Mühsam haben diese kleinen Kinder ein Feld angebaut und ernten etwas Mais und Bohnen. Die Eltern waren vor ihrem Tod durch die Krankheit über längere Zeit geschwächt – dadurch konnten sie ihren Kindern das praktische Alltagswissen nicht mehr vermitteln. Diese Kinder müssen aus eigener Strategie heraus lernen, haben durch den Überlebenskampf wenig Freizeit und sind dadurch schüchtern im Umgang mit Anderen. Benachteiligung erfahren sie zudem vor allem in der medizinischen Versorgung, Schulbesuch, Wohnraum, Hygiene. Die Situation dieser Kinderfamilie Kawinuki in Mdabulo ist leider kein Einzelfall”, schildert Franz Rauch von der “Eine Weltgruppe” die triste Situation.

Sponsorenlauf
Beim Sponsorenlauf am Dienstag, 6. Juli 2010 ab 10 Uhr bei der Volksschule Schlins laufen alle Schüler der Volksschule von Schlins, Röns und teilweise auch aus Thüringen für die Unterstützung der vielen Waisenkinder in Mdabulo. 218 Kinder wollen an den Start gehen. Die Lehrpersonen und Direktoren unterstützen dieses Projekt. Der Erlös aus dem Sponsorenlauf kommt zur Gänze dem Waisenprojekt zugute. Die “Eine Weltgruppe Schlins-Röns” unterstützt derzeit 600 Vollwaisenkinder in dieser Region.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schlins
  • Nächstenliebe ins Bewusstsein rücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen