Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Wienwert-Insolvenz: Konkursverfahren über Tochtergesellschaft eröffnet

130 Gläubiger sind betroffen.
130 Gläubiger sind betroffen. ©APA
Über die WW 5 WH 150 GmbH, eine Tochtergesellschaft der insolventen Wienwert-Holding, wurde nun ein Konkursverfahren eröffnet.
WW-Holding wird Insolvenz beantragen
Liste Pilz fordert Warnhinweise
Wienwert-Vorstand entschuldigt sich
Wienwert soll verkauft werden
Liste Pilz für Anlegerschutz
Vorwürfe gegen Wienwert

Über eine Tochtergesellschaft der insolventen Wienwert-Holding, die WW 5 WH 150 GmbH, ist am Handelsgericht Wien ein Konkursverfahren eröffnet worden. Vom Insolvenzverfahren sind 130 Gläubiger – davon 119 Anleihegläubiger – betroffen.

Konkursverfahren über Wienwert-Tochtergesellschaft eröffnet

Die aktuellen Vermögensverhältnisse müssen im Zuge des Verfahrens erst überprüft werden, teilte der Gläubigerschutzverband AKV Europa am Freitag mit. Als Ursache für die Insolvenz wird von der Gesellschaft die Insolvenz der Muttergesellschaft, WW Holding AG, und die daraus resultierenden Probleme angegeben.

Zum Masseverwalter wurde laut dem AKV Europa-Kreditschutzverband Rechtsanwalt Helmut Platzgummer bestellt. Die erste Gläubigerversammlung, Berichtstagsatzung und allgemeine Prüfungstagsatzung ist für den 8. Mai angesetzt. Die Anmeldefrist für Gläubigerforderungen endet am 24. April.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Nach Wienwert-Insolvenz: Konkursverfahren über Tochtergesellschaft eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen