AA

Nach vier Runden auf Rang fünf

Sieg und Niederlage für den UBSC Dornbirn in der Doppelrunde der Badminton-Bundesliga am vergangenen Wochenende. Der Abfuhr in Vorchdorf folgte der erhoffte Sieg gegen Jenbach.

Nach der 0:8-Klatsche bei Leader Vorchdorf, bei der Lothar Engstler fehlte und sich Wolfi Hinteregger leicht verletzte, setzten sich die Messestädter bei Jenbach mit 7:1 durch. „Wir liegen optimal im Rennen. Hätte mir vor der Saison jemand gesagt, dass wir nach vier Runden drei Siege haben, hätte ich sofort dafür unterschrieben”, so Obmann Josef Bertsch.

Links zum Thema:
UBSC Dornbirn
VBV
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Nach vier Runden auf Rang fünf
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.