AA

Nach Tänzerin nun Malerin

Nachdem die französische Schauspielerin Juliette Binoche vor wenigen Wochen Premiere als Tänzerin gefeiert hat, versucht sie sich nun als Malerin.

Unter dem Titel “In-Eyes” stellt sie in einer Pariser Galerie erstmals ihre Gemälde aus: 32 Selbstbildnisse und 32 Porträts von Regisseuren, mit denen der Leinwandstar gedreht hat. “Was ich in meinen Arbeiten festhalte, ist nichts Endgültiges, nur ein Augenblick, eine subjektive und flüchtige Wahrnehmung”, sagte die Schauspielerin. Ihr erstes Porträt malte die 44-Jährige für die französische Kinozeitschrift “Les Cahiers du Cinéma”. Seitdem habe sie es sich zur Gewohnheit gemacht, auf ihren Drehs vor allem Regisseure zu porträtieren. Binoche erhielt als beste Nebendarstellerin in “Der englische Patient” einen Oscar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Nach Tänzerin nun Malerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen