Nach Rücktritt: David Cameron summt vor Erleichterung

David Cameron wirkte nach seiner Erklärung nicht besonders traurig.
David Cameron wirkte nach seiner Erklärung nicht besonders traurig. ©APA/AFP
Nach dem er offiziell verkündet hat, dass Theresa May ab Mittwoch das Amt der britischen Premierministerin übernehmen soll, vergisst David Cameron sein Mikro abzuschalten. Was man dann hört, sagt einiges.
Theresa May wird am Mittwoch angelobt

Am Mittwoch wird David Cameron offiziell seinen Rücktritt als britischer Premierminister bei Queen Elizabeth II. einreichen, die bisherige Innenministerin Theresa May wird seine Nachfolge antreten. Besonders traurig wirkte Cameron bei seiner Rücktrittserklärung jedoch nicht – ganz im Gegenteil: “Wir werden ab Mittwochabend eine neuen Preminerministerin in diesem Gebäude haben. Vielen Dank”, beendete Cameron seine Erklärung vor der Downing Street 10. Anschließend verschwand er in seiner (Noch-)Residenz. Was ihm offenbar nicht aufgefallen war: Sein Mikrofon war noch eingeschaltet. Und so konnte die Weltöffentlichkeit dem scheidenden Regierungschef dabei zuhören, wie er fröhlich summend ein Lied anstimmte.

Rätsel um die Melodie

Unklar ist allerdings, um welches Lied es sich dabei handelte. Bloomberg-Journalist Robert Hutton tippt auf die Titelmelodie der US-Serie “West Wing”, Robert Preston vom TV-Sender ITV fühlt sich hingegen eher an “Winnie Puuh” erinnert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nach Rücktritt: David Cameron summt vor Erleichterung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen