AA

Nach Motorradunfall in Tirol erlag auch Beifahrerin Verletzungen

Ein 49-jähriger Deutscher und eine am Sozius mitfahrende Frau (48) prallten frontal gegen Bus.
Ein 49-jähriger Deutscher und eine am Sozius mitfahrende Frau (48) prallten frontal gegen Bus. ©BilderBox (Symbolbild)
Nach einem folgenschweren Unfall mit zwei Motorrädern und einem Bus am Montag in Angerberg in Tirol (Bezirk Kufstein) ist auch eine am Sozius mitfahrende Deutsche (48) im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen.
Motorräder prallten in Tirol frontal gegen Bus

Der 49-jährige Lenker war noch an Ort und Stelle gestorben, nachdem das Bike laut Polizei aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Bus geprallt war. Der Lenker des zweiten Bikes, ein 16-jähriger Deutscher, wurde von einem Notarzthubschrauber mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Frau verstarb im Krankenhaus

Der Unfall hatte sich kurz nach 13.00 Uhr auf der Unterinntaler Landesstraße (L211) im Gemeindegebiet von Angerberg ereignet. Zwei Motorräder einer deutschen Gruppe stießen mit dem Bus zusammen. Während der 49-Jährige sofort seinen Verletzungen erlag, wurde die Frau in das Krankenhaus Kufstein gebracht, wo sie verstarb. Der Bus wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nach Motorradunfall in Tirol erlag auch Beifahrerin Verletzungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen