AA

Nach Kontakt mit Schwänen im Spital

In der slowenischen Stadt Maribor ist ein Feuerwehrmann in ein Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er Kontakt mit an Vogelgrippe verendeten Schwänen hatte.

Der etwa 30-jährige habe hohes Fieber und befürchte, dass er sich mit der Krankheit angesteckt haben könnte, berichten die slowenischen Medien am Freitag.

Er gehörte einem Team von Feuerleuten an, die aus dem Fluss Drava (Drau) Anfang der Woche mehrere tote Schwäne geborgen haben, bei denen später der Vogelgrippevirus H5N1 identifiziert wurde. Der Patient sei isoliert, hieß es. Gesundheitsminister Andrej Brucan sagte, dass die Infektion eines Menschen durch einen erkrankten Vogel „kaum wahrscheinlich“ sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nach Kontakt mit Schwänen im Spital
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen