Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Heimsieg auf Platz zwei

RW Langen-Obmann Alfons Kirchmann darf sich über Platz zwei freuen.
RW Langen-Obmann Alfons Kirchmann darf sich über Platz zwei freuen. ©Thomas Knobel

Langen. Als Lohn für den fünften Heimsieg in dieser Saison gibt es für RW Langen den zweiten Tabellenplatz nach der Herbstmeisterschaft. Ein Doppelpack von Niklas Berlinger (6./31.) und einem Treffer durch Stefan Jäger (80.) sowie Rene Loacker (29.) reichte für das Team unter Spielertrainer Jokl Baur gegen Admira Dornbirn zum 3:1-Heimerfolg. 300 Zuschauer sahen eine gute Partie der Hausherren. Ein sicherer Rückhalt war Langen-Keeper Bertram Hörmann, der unzählige Möglichkeiten der Dornbirner zunichte machte. Das 3:1 durch Stefan Jäger fiel unter das Prädikat “Kurios”. Ein Admira-Spieler will einen Ball aus der Gefahrenzone schießen, aber der Pressball mit Jäger landet im Tor. Seit 12. August letzten Jahres ist RW Langen zu Hause ohne Niederlage. Hinter dem Tabellenzweiten Langen sind Thüringen und Riefensberg in Lauerstellung. Für Spannung im Frühjahr ist gesorgt.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Langen
  • Nach Heimsieg auf Platz zwei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen