Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Hangrutsch Haus evakuiert: Bewohner wieder Zuhause

©VOL Live/ Pascal Pletsch
Wolfurt - Nachdem dienstagabends ein Haus in Wolfurt aus Sicherheitsgründen evakuiert worden war, weil dieses durch einen Hangrutsch gefährdet war, durfte der 49-jährige Bewohner am Mittwoch wieder nach Hause zurückkehren.
VOL Live war in Wolfurt vor Ort

Die Erdmassen drohten die Wände des Gebäudes einzudrücken und einen Stadel zu beschädigen. Aus Sicherheitsgründen wurde das Haus daher evakuiert, bis das Ergebnis der Bewegungsmessungen feststeht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Hausbewohner war vorübergehend bei Bekannten untergekommen.

Der Hang war durch die Regenfälle der vergangenen Tage stark aufgeweicht worden. Laut Geologen des Landes Vorarlberg kamen in der Folge rund 5.000 Kubikmeter Boden ins Rutschen und bewegten sich in der Nacht einen halben Meter Richtung Tal. “Die Lage war bei Tage aber schon deutlich entspannter, derzeit sieht der Hang ruhig aus”, so Landesgeologe Walter Bauer. Nach den Messungen am Nachmittag durfte der 49-jährige Bewohner des Hauses schließlich wieder nach Hause zurückkehren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Nach Hangrutsch Haus evakuiert: Bewohner wieder Zuhause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen