AA

Nach Fahrerflucht in Wolfurt: Alkolenker muss Geldstrafe zahlen

Alkolenker wurde am Landesgericht Feldkirch verurteilt.
Alkolenker wurde am Landesgericht Feldkirch verurteilt. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Feldkirch - Ein 46-jähriger Alkolenker wurde am Landesgericht Feldkirch wegen fahrlässiger Körperverletzung zu 1800 Euro Geldstrafe verurteilt. Der Mann hatte im April in Wolfurt einen Vespafahrer beim Linksabbiegen niedergefahren und war danach geflüchtet.
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Wolfurt

Er versteckte sich in der Wohnung seiner Schwester und trank noch einige Bier nach. So konnte ihm eine konkrete Alkoholisierung zum Unfallzeitpunkt nicht nachgewiesen werden. Er selbst gibt allerdings drei große und ein kleines Bier zu. Schlussendlich konnte der Fahrer doch ausgeforscht werden.

Dem Opfer muss er vorerst 1000 Euro Teilschmerzengeld bezahlen. Im Zivilverfahren wird außerdem noch einiges auf den Mann, dem man schon einmal wegen Alkohol den Führerschein abnahm, zukommen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nach Fahrerflucht in Wolfurt: Alkolenker muss Geldstrafe zahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen