Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach der Scheidung: Frau sprengt ihr Brautkleid in die Luft

Im Rahmen einer Scheidungsparty hat Kim ihr Hochzeitskleid in die Luft gesprengt.

Nach 14 Jahren Ehe wurde Kimberly Santleben-Stiteler im US-Bundesstaat Texas rechtmäßig geschieden. Und sie hat eine explosive Art und Weise gewählt um die Scheidung von ihrem Mann zu feiern. Im Zuge einer Scheidungsparty sprengte sie ihr Hochzeitskleid in die Luft. “Eigentlich wollte ich es verbrennen. Einige Leute rieten mir, es zu spenden, weil daraus Kleider für Frühchen und Taufkleider gemacht werden können. Aber für mich repräsentierte das Kleid eine Lüge und ich wollte eine Party feiern, um es zu verbrennen.”

Ihr Vater und ihr Bruder kamen dann auf die Idee, dass man das Kleid auch in die Luft sprengen könnte. Ein Freund, der sich – wie man es in Texas natürlich erwarten kann – mit Sprengstoff auskennt, präparierte das Hochzeitkleid und dann löste Kimberly mit einem Schuss aus rund 200 Metern Entfernung vor den Augen ihrer Familie und Freunde die Explosion aus.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Nach der Scheidung: Frau sprengt ihr Brautkleid in die Luft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen