AA

Nach Bluttat: Untersuchungshaft über 37-Jährige verhängt

Die Verdächtige wurde noch am Mittwoch in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.
Die Verdächtige wurde noch am Mittwoch in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. ©VOL.AT/Rauch/Paulitsch
Über die 37-jährige Ehefrau ist am Donnerstag die bedingt-obligatorische Untersuchungshaft verhängt worden.
Ehepaar stand 2021 vor Gericht (V+)

Nach dem gewaltsamen Tod eines 35-Jährigen am Mittwoch in Schwarzach warteten die Vorarlberger Ermittler auf das Ergebnis der für Donnerstagnachmittag anberaumten Obduktion. Die 37-jährige Ehefrau ist geständig, dem Ivorer ein Küchenmesser in die Brust gestochen zu haben. Über sie wurde am Donnerstag die bedingt-obligatorische Untersuchungshaft verhängt, teilte das Landesgericht Feldkirch mit. Ermittelt wird wegen Mordverdachts.

Der Streit zwischen den beiden Eheleuten, der schließlich in der Messerattacke mündete, soll nach Angaben der Kriminalpolizei nicht der erste zwischen dem Paar gewesen sein.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nach Bluttat: Untersuchungshaft über 37-Jährige verhängt