Nach Blitz und Donner lockt das Gebirge

Diese Gewitteraufnahme entstand am Donnerstag, dem 13. August 2009, gegen Mitternacht. Dieser Ausblick auf Schruns und Bartholomäberg-Innerberg bot sich am Junkersboden in Tschagguns.
Diese Gewitteraufnahme entstand am Donnerstag, dem 13. August 2009, gegen Mitternacht. Dieser Ausblick auf Schruns und Bartholomäberg-Innerberg bot sich am Junkersboden in Tschagguns.
Tschagguns, Schruns. In der Nacht auf Freitag, den 14. August, ging über dem Montafon ein stärkeres Gewitter nieder. Gerade rechtzeitig zum Pfarrgottesdienst am Feiertag "Mariae Himmelfahrt" auf der Tilisuner Hütte, dürfte es sonnig und warm werden.

Traditionell am 15. August, “Üs´r Frauatig”, zelebrieren die Gläubigen bei der Tilisuner Hütte einen Pfarrgottesdienst. Die Liturgiefeier auf 2211 Meter Seehöhe beginnt um 12 Uhr. Der Güterweg Tilisuna bis “Fischkalter” kann an diesem Feiertag ohne Fahrgenehmigung benutzt werden. Vom Tschaggunser Ortszentrum ausgehend, gelangt man zum Fischkalter über die Latschau- und Ziegerbergstraße sowie den Bad- und Tilisunaweg. Die Fahrzeuge können beim Staubecken geparkt werden, von dort fährt ein Shuttlebus bis zur Alpe Tilisuna. Die Abfahrtszeiten sind um 7 Uhr, 7:45 Uhr, 8:30 Uhr, 9:15 und 10 Uhr. Retourfahrten ab der Alpe Tilisuna sind möglich um 15 Uhr, 15:45 Uhr, 16:30 Uhr, 17:15 und 18 Uhr. (Quelle: Gemeinde Tschagguns)

Gerhard Scopoli

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Nach Blitz und Donner lockt das Gebirge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen