AA

N-Korea kritisiert Anrufung des Sicherheitsrat

Nordkorea hat die Anrufung des Weltsicherheitsrats im Konflikt um sein Atomprogramm als Einmischung in seine inneren Angelegenheiten kritisiert.


n einem Bericht der amtlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA hieß es am Freitag, die Koreanische Demokratische Volksrepublik sei der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) gegenüber nicht verpflichtet.

Der IAEO-Gouverneursrat hatte am Mittwoch in Wien beschlossen, den Konflikt vor den UNO-Sicherheitsrat in New York zu bringen. Nordkorea hatte vor einem Monat seinen Austritt aus dem Atomwaffensperrvertrag erklärt.

„Wenn die IAEO ihrer Mission als UNO-Organisation gerecht werden will, muss sie Beschwerde einreichen gegen die illegale nukleare Bedrohung der USA für die koreanische Halbinsel“, hieß es in der KCNA -Meldung. Die Internationale Atombehörde wurde darin als „Amerikas Schoßhund“ bezeichnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • N-Korea kritisiert Anrufung des Sicherheitsrat
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.