Mutige Piloten auf dem Moosring

©Erwin Moosbrugger
Krumbach Ein internationales Starterfeld beteiligt sich am kommenden Wochenende am vierten Eisrennen in Krumbach. An zwei Renntagen wird am 3. und 4. Jänner auf dem Moosring spektakulärer Motorsport geboten. Die Krumbacher „off-roader" hoffen als Veranstalter, dass wie in vergangenen Jahren wieder tausende begeisterte Zuschauer die Rennstrecke säumen werden.

Die mutigen Piloten auf ihren PS-Geschossen, Motocross- und Quadfahrer werden für rassigen Rallyesport sorgen. Auch Lokalmatador Otto Fink mit seinem Allrad-Buggy sowie Josef „Rosty” Gmeiner und Willi Sutter sind mit von der Partie. Die Streckenpräparierung war sehr aufwändig. Mit tausenden Litern Wasser wurde in den letzten Tagen die Piste vereist. „Die Strecke ist in einem Topzustand verspricht”, Streckenchef „iceman” Erwin Willam. Am Samstagabend sorgen die Gewinner des Mundartwettbewerbs „Rheinstone” bei der „after race”-Party für Stimmung im Zelt.

Nähere Infos unter www.off-roader.at

moos, krumbach, vorarlberg, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Mutige Piloten auf dem Moosring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen