AA

"Muss ins Ortsbild integrierbar sein"

Das "alte Flickwerk" beim Heimatmuseum in Schruns soll aufgelöst werden.
Das "alte Flickwerk" beim Heimatmuseum in Schruns soll aufgelöst werden. ©Foto: ibl
Heimatmuseum Schruns

Das Architektenduo Bernhard und Stefan Marte haben den für das Heimatmuseum Schruns ausgeschriebenen Architektenwettbewerb gewonnen und der Gemeindevertretung einen Vorentwurf präsentiert. Dieser sieht eine sehr moderne Fassade für das Gebäude vor und wurde deshalb eher skeptisch von der Gemeindevertretung Schruns zur Kenntnis genommen. “Dieser Vorentwurf ist lediglich ein Vorschlag und einen Diskussionsgrundlage”, erklärt Andreas Rudigier, der Chef der Montafoner Heimatmuseen.
Passende Infrastruktur
Nun müsse weiter überlegt werden, wie man der Infrastruktur des Heimatmuseums Schruns gerecht werden könne. “Jährlich haben wir bis zu 12.000 Museumsbesucher und diese Zahl soll sich natürlich in den kommenden Jahren noch erhöhen. Dafür muss die Infrastruktur geschaffen werden”, so Rudigier. Das Ziel sei klar ein öffentliches Kulturzentrum, das neben den Museums- und Archivräumlichkeiten auch eine Bibliothek beherbergt. Ihm sei wichtig, dass es eine klare Aufwertung der historischen Bausubstanz gebe. Auch Bürgermeister Bahl ist es wichtig das richtige Procedere zu wahren.
Öffentliches Kulturzentrum
“Für uns ist es schwer vorstellbar, dass die alte Fassade wegkommt, aber die Pläne sind natürlich noch nicht fertig gestellt”, meint Bahl. Zudem müsse das neue beziehungsweise sanierte Gebäude – die Gemeinde Schruns hat das Nebengebäude bereits vor einigen Jahren käuflich im Hinblick der Museumserweiterung erworben – in das Ortsbild integrierbar sein. “Dazu müssen natürlich auch Gespräche mit den Nachbarn geführt werden, die Architekten müssen auf den Bebauungsplan Rücksicht nehmen und auch der externe Berater wird konsultiert werden”, so Bahl. So wird in den nächsten Wochen ein überarbeiteter Entwurf des Architektenduos Bernhard und Stefan Marte vorgestellt und diskutiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • "Muss ins Ortsbild integrierbar sein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen