Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Muslime bauen in Graz erste steirische Moschee

Bosnische Muslime wollen in Graz die erste steirische Moschee inklusive einem eigenem Kulturzentrum bauen. Ein eigenes Grundstück haben sie bereits gekauft.

In der  Steiermark  wird die erste Moschee mit einem eigenen Kulturzentrum für Muslime gebaut. Das Grundstück dafür in der Herrgottwiesgasse wurde schon gekauft.

Erste steirische Moschee soll in Graz entstehen

Die erste steirische Moschee samt angeschlossenem Kulturzentrum ist bereits in Planung. Das Grazer Büro GSP Architektur rund um Architekt Gerhard Springer wird das Gebäude bauen. Das mit acht Mio. Euro veranschlagte Projekt präsentiert sich als große, nach außen hin offene Anlage mit einem stilisierten Minarett ohne praktische Funktion.
Bereits im Vorjahr hat die nach eigenen Angaben rund 800 Familien umfassende bosnisch-muslimische Gemeinde in Graz ein rund 8.000 Quadratmeter großes Grundstück von der Stadt Graz angekauft. Es liegt in der Nähe des Grazer Zentralfriedhofs und nahe ihres bisherigen Kulturzentrums, das in einem Wohnhaus untergebracht ist. Dort soll noch im kommenden Jahr mit dem Bau des Projektes “Islamisches Kulturzentrum” begonnen werden.

Das Bauvorhaben mit einer Gesamtnutzfläche von rund 4.000 Quadratmetern verbindet eine rund 400 Quadratmeter umfassende Moschee mit einer Mehrzweckhalle, einen Kindergarten, eine Schule mit vier Klassen sowie einen Verwaltungs- und Wohntrakt, Restaurant sowie Mietflächen für Geschäfte und Büros.

(APA / Redaktion)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Muslime bauen in Graz erste steirische Moschee
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.