Musikverein Egg überzeugt beim Blasmusikwettbewerb in Feldkirchen

©Bild: Verein

Beim 8. Österreichischen Blasmusikwettbewerb in Feldkirchen erreichte der Musikverein Egg in der Oberstufe den 7. Rang mit 81,22 von möglichen 100 Punkten.

Vorgetragen wurde das Pflichtstück “Elements of Nature” von Hermann Pallhuber, das Freiwahlstück “Yiddish Dances” von Adam Gorb und der “Country Band March” von Charles Ives.

Neben dem musikalischen Erfolg war der 3-tägige Ausflug auch in gesellschaftlicher Hinsicht einer der Höhepunkt des Jahres des Musikvereins Egg.

Schon am kommenden Wochenende steht das nächste Event, organisiert vom MV, auf dem Programm. Der Oktob´r Zinobr am Samstag, den 1. Oktober.

Am oktobrzinobr_flyer.jpgSamstag, dem 1. Oktober 2011 startet wieder das Vergnügen mit dem “Gaude Zinob’r”-Bewerb.

Dieser Mannschaftsbewerb der im 2-jahres Rythmus stattfindet, fordert die TeilnehmerInnen beim Bierkrug stemmen, beim Baumstammsägen und einem Überraschungswettbewerb – Geschicklichkeit und Kraft ist also gefragt.
Der urigen Stimmung wegen sollten die Mannschaften nach Möglichkeit im richtigen Look erscheinen (Lederhosen, Knickerbocker, Dirndl, …)

Bei diesem Zinobr sind alle Vereine, Weiler, Firmen, Jasserrunden oder einfach jeder, der eine 4er Gruppe stellen kann, herzlichst willkommen.

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt und auch die musikalische Unterhaltung ist durch die “5ar Musig”, die Trachtenkapelle Rossschwend und “d’Ifarbuobo” garantiert!

Eine Mannschaft besteht aus 4 Personen, möglich sind Damen- / Herren- oder gemische Mannschaften – Spaß und Spannung ist also garantiert!
Anmeldemöglichkeiten:
Per E-Mail: info@mvegg.com
Telefonisch: Bei Ewald (0660 520 6593) oder Matthias (0664 415 3382)
Anmeldeschluss: 28. September
Startgeld: 20 Euro/Mannschaft

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Musikverein Egg überzeugt beim Blasmusikwettbewerb in Feldkirchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen