Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musikschulen: Land steuert neun Millionen Euro bei

An den 18 Musikschulen in Vorarlberg werden aktuell mehr als 15.600 Kinder und Jugendliche unterrichtet
An den 18 Musikschulen in Vorarlberg werden aktuell mehr als 15.600 Kinder und Jugendliche unterrichtet ©VOL.AT/Steurer
Bregenz - Landesregierung stellt für Personalkosten an heimischen Musikschulen knapp neun Millionen Euro zur Verfügung.

Von der Landesregierung werden auch in diesem Jahr mehr als ein Drittel der Personalkosten der 18 Vorarlberger Musikschulen übernommen. Für 2019 wurde kürzlich ein Beitrag in Höhe von knapp neun Millionen Euro bewilligt, geben Landeshauptmann Markus Wallner und Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink bekannt.

Nach den Beiträgen für Fahrtkosten- und Fahrtzeitvergütungen für Lehrkräfte, die in anderen Sprengelgemeinden unterrichten, und dem Basisbetrag für das Vorarlberger Musikschulwerk, setzt die Landesregierung auch die finanzielle Beteiligung an den Personalkosten fort, die an den 18 Vorarlberger Musikschulen anfallen.

Flächendeckendes Angebot

An den 18 Musikschulen in Vorarlberg werden aktuell mehr als 15.600 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Rund 560 Musikpädagogen sind an den Bildungsstätten beschäftigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Musikschulen: Land steuert neun Millionen Euro bei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen