AA

Musikschule Leiblachtal auf Erfolgskurs

Das Ensemble "Percussion factory" darf zum Bundeswettbewerb in die Steiermark.
Das Ensemble "Percussion factory" darf zum Bundeswettbewerb in die Steiermark. ©Daniela Lais

Große Erfolge bei „prima la musica“ in Feldkirch.

Hörbranz/Feldkirch. Erfolgreich gehen die zwölf Solisten und fünf Ensembles, die für die Musikschule Leiblachtal beim Landeswettbewerb „prima la musica“, vergangene Woche in Feldkirch, ins Rennen gegangen sind, aus dem Wettbewerb. Sebastian Mohr an der Gitarre und das Schlagzeug Ensemble „Percussion factory“ mit Johannes Bertel, Dominik Burkhard, Lukas Metzler und Simon Nußbaumer konnten erste Preise mit ausgezeichnetem Erfolg für sich verbuchen. Über weitere erste Preise und sehr guten Erfolg können sich Ida Fink am Klavier, Olivia und Viktoria Huber-Sannwald am Violoncello, David König und Jannic Lissy an der Gitarre, die Ensemble „Quietschvergnügt“ mit Anja Immler, Flora Prantl und Emma Schwärzler freuen. Ebenso auf dem Siegertreppchen stehen die Ensembles „Clarinets 4 fun“ mit Chiara Geisler, Leonie Kühne, Nina Moranduzzo und Susanne Wucher, das Ensemble „Pfiffig“ mit Stefanie Steurer, Pia Moranduzzo und Johanna Loretz und das Ensemble „Percussion Fun“ mit Maria-Lena Fessler, Mathias Gadner, Dean Matt, Alexandro Nussbaumer und Moritz Sigg. Zweite Preise gingen an Valentina Jenny, Teresa Rauch, Noelle Lissy und Marlene Reichart. Das Ensemble „Percussion factory“ konnte einen zusätzlichen Erfolg für sich verbuchen und wird im Juni zum Bundeswettbewerb in die Steiermark reisen. LAI

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Musikschule Leiblachtal auf Erfolgskurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen